Leiben

2 Autos am Start, 2 Autos im Ziel

Sehr zufrieden ist man im Team Wurmbrand über die Zielankunft beider Autos bei der Herbstrallye Leiben.

Neben dem Jägermeister Team, welches schon die ganze ARC Saison auf das bewährte Golf KitCar setzt, startete auch Manuel Wurmbrand mit dem jetzt Bärenstarken Seat Ibiza KitCar.
Erst vor kurzem wurde dem Ibiza ein komplett neues Triebwerk verpasst, welches eines der wenigen originalen Werksmotoren ist. „Ich bin über die Leistung dieses Motors echt überrascht, das geht wirklich gut. Das gesamte Fahrzeug ist jetzt auf dem Stand eines Werksautos und auch die Einstellungen, welche wir in Fuglau noch einmal getestet haben passen perfekt“, so ein glücklicher Manuel Wurmbrand.
An den Zeiten der ersten SP’s konnte man auch gleich sehen, dass er das Fahren noch nicht verlernt hat. „In den engen Kehren hatte ich anfangs meine Schwierigkeiten den Motor schön auf Drehzahl zu halten, dies ist mir aber im Laufe des Tages immer besser gelungen. Sicherlich war meine lange Pause auch nicht wirklich hilfreich, aber man muss das Beste daraus machen und versuchen schnell in den Rhythmus zu kommen“, berichtet Wurmbrand.
Nach SP6 durfte man sich über eine 10ten Platz in der Gesamtwertung freuen, doch dann Schlug der „Leiben-Teufel“ wieder zu. „Auf der 7ten Prüfung mussten wir schon mit der Lichtgalerie fahren, da es schon dunkel wurde. Durch die doch rasche Prüfung, bei der man auch das eine oder andere Mal springt, hat es uns dann ganz plötzlich die Galerie in die Scheibe geschossen und so hatte sich das Thema Licht auch erledigt. Wir blieben auf der Prüfung stehen, um diese Einzusammeln und verloren so einiges an Zeit. Auf der Zwischenetappe eruierten wir dann den Fehler, welcher auf die neuen Schnellverschlüsse zurückzuführen war. So mussten wir auch die letzte Prüfung quasi ohne Licht fahren“, erzählte der Co-Pilot Erich Gepp.
Alles in Allem war man aber sehr zufrieden mit dem Auftritt in Leiben, Manuel hat zwar noch immer eine Rechnung mit der Rallye offen, ist aber glücklich, mit beiden Autos das Ziel erreicht zu haben.

Test